Herzlich willkommen zu „Human Excellence Tipp“ – Oktober 2006

Dieser Tipp ist ein kostenloser Service der Human Culture Akademie

http://www.hc-akademie.com
Wir fördern Human Excellence in Business

Der Newsletter ist gratis. Falls Sie ihn nicht mehr erhalten möchten, schicken Sie bitte eine Mail mit Ihrer Empfänger-Emailadresse an
mailto:info@hc-akademie.com?subject=KündigungHumanExcellenceTipp.
Danke!

Viel Erfolg wünscht Ihnen Ihr Berater- und Trainerteam/Coaches

Inhaltsverzeichnis:

1. Motivierende Zitate
2. Was wir von großen Vorbildern lernen können?
3. Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts –
Tipp für Ihre optimale Gesundheitsvorsorge, Vorstellung Segiun
4. "Eure Kinder sind nicht eure Kinder“

=============================================================

1. Motivierende Zitate

“Schlechte Gewohnheiten schaden uns oft stärker als unsere schlimmsten Feinde. Gute Gewohnheiten helfen uns mehr als unsere besten Freunde.“ Chinesisches Sprichwort

Denke an Deine Grenzen. Es ist der sicherste Weg, dass sie Dir bleiben!
 
=============================================================

2. Was wir von großen Vorbildern lernen können?

Liebe Leser unseres Human Excellence Tipps,

das Leben ist eine Sinuskurve – und manchmal kann man sich nicht einmal die Amplitude aussuchen...
In den letzten Monaten traf dieser Spruch auf einige von uns voll zu, gesundheitlich und privat.
Daher nach einer Pause erst jetzt wieder eine neue Ausgabe unseres Newsletters. Wir hoffen, es geht Ihnen allen gut und wir freuen uns mit Ihnen über den „Jahresendspurt“.

In den letzten Jahren haben wir viele hochwirksame Menschen persönlich kennengelernt. Dazu die Biografien bedeutender Menschen studiert und Gemeinsamkeiten gesucht.
Der soziale Hintergrund, das Alter, die Bildung, Berufe, ursprünglicher persönlicher Besitz oder auch die Gesundheit wiesen dabei oft keinerlei Gemeinsamkeiten auf. Diese Faktoren waren in vielen Fällen nicht einmal Vorraussetzungen. Franklin und Churchill wurden z.B. erst im hohen Alter Präsidenten. Viele bekannte Persönlichkeiten überwanden die Armut, Bildungsmängel oder soziale Hürden.

So, was machte denn dann diese offenbar sehr wirksam tätigen Menschen so erfolgreich?
Es kristallisierten sich einige Merkmale heraus, die den entscheidenden Unterschied ausmachen, der den Unterschied ausmacht.

Erstens:
Sie wussten genau was sie wollten!
Lilienthal wollte fliegen, obwohl viele ihn für verrückt hielten. Henry Ford wollte unbedingt einen V8 Motor, obwohl seine Ingenieure ihm erklärten das sei unmöglich. Wir könnten unzählige Beispiele hier aufzählen.

Daher glauben wir so stark an die Kraft, sich Ziele zu setzen. Damit ist es aber nicht getan. Ziele haben viele Menschen. Schreiben Sie die Ziele auf, visualisieren Sie sie, bestätigen Sie sie und haben Sie Ihre Ziele jeden Tag vor Augen. Klarheit ist sehr wichtig.

Zweitens:
Sie waren extrem entschlossen ihr Ziel zu erreichen!
Alle diese Menschen entwickelten im Laufe ihres Lebens eine starke Persönlichkeit. Oft hielten Verwandte und Freunde sie vorher für verschlossen, verrückt, dickköpfig oder sogar dumm aber sie blieben dabei und kämpften für ihre Ideale.
Die meisten Menschen wissen das Thomas Edison über 10000 – zehntausend! – Fehlversuche brauchte, um die Glühlampe zu entwickeln, aber nur wenige scheinen die Lektion daraus lernen zu wollen, besonders in unserer „fast-food“ Kultur.
Wir kennen doch alle viele Menschen, die „versucht“ haben, ein Geschäft aufzubauen oder ein anderes Ziel zu erreichen, jedoch aufhörten, weil „es nicht ging“. Wenn es so einfach wäre, würde jeder andere es doch schon längst gemacht haben.

Drittens:

Sie arbeiteten sehr viel und sehr hart.
Wir alle träumen von dem einfachen Weg, schnell viel zu erreichen.
Oft können wir durch intelligente Ideen und neue Wege auch etwas erreichen. Meistens ist dies aber nur die Mitspiel-Voraussetzung, für die Umsetzung gibt es oft keine Alternative zu harter Arbeit. Das verkannte Genie ist sprichwörtlich, es produziert viele Ideen aber keine wird umgesetzt in die Praxis.

Hier noch ein paar Fragen für Sie, um mit dem Lernen von all den großen Vorbildern zu starten:

Was sind Ihre klaren Ziele für Ihr Leben und für die nächste Zeit?

Wie können Sie es schaffen, sich auf diese Ziele zu konzentrieren und fokussiert zu bleiben, egal wie lang es dauert?

Sind Sie bereit, lange und hart für diese Ziele zu arbeiten?


Wir wünschen Ihnen jedenfalls zusätzlich zu Ihren Aktivitäten das nötige Quentchen Glück und das Sie etwas tun können, bei dem Ihr Herz mit dabei ist.

Eine schöne Woche

Ihr Falk Ruckruh

© Human Culture Akademie, Regensburg

============================================================

3. Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts –
Tipp für Ihre optimale Gesundheitsvorsorge, Vorstellung Segiun

Viktor Bischoff wird in nächster Zeit seine hervorragenden Trainings zu Team- und Persönlichkeitsentwicklung auch bei der Firma Segiun durchführen.
Er baut dort eine Akademie mit auf.
Roland Betz und ich werden, neben unseren anderen Aktivitäten, den Vertrieb mit Knowhow unterstützen. Wir sind durch eigene Erfahrungen 100%ig von der wertschätzenden Philosophie und den Angeboten dieser Firma überzeugt.

SEGIUN als Bambus Company hat für die westliche Welt das Prinzip der asiatischen Regenerationsphilosophie REINIGEN- NÄHREN- BALANCIEREN „übersetzt“ und bietet für die Menschen im Westen hochwirksame, prämierte Bambus-Produkte an. In Japan macht Segiun bereits über 2 Milliarden Euro Umsatz.

Da die individuelle Gesunderhaltung bei zunehmendem Streß immer wichtiger wird, möchten wir Ihnen die Informationen darüber hier zukommen lassen.
Dazu ein Erfahrungsbericht von Roland und Gitte Betz:

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“.

Diese Weisheit ist uns im Winter 2006 so bewusst wie noch nie im Leben geworden, als meine Frau Brigitte aufgrund gesundheitlicher Probleme wieder die Intensivstation verließ und danach für mehrere Wochen in die REHA- Klinik ging. Für uns stand fest: wir werden der Gesundheit und der Vitalität mehr Aufmerksamkeit schenken und achtsamer durchs Leben gehen. Der Zusammenhang zwischen Gesundheit, Lebensqualität und Lebenserfolg ist uns klarer denn je geworden.

Zum richtigen Zeitpunkt fanden wir ein Konzept für Regeneration und Vitalität bei SEGIUN. Gerne berichtet Brigitte hier kurz, wie sie wieder ihre volle Gesundheit und Lebenskraft zurück gewonnen hat.

Ich habe eine dreimonatige BAMBUS Vital- und Regenerationskur mit den SEGIUN Vitalpflastern und dem Vitaldrink durchgeführt. Alle anderen Bambusprodukte habe ich gleichzeitig in meinen Alltag integriert. Mein Mann, der auch als Coach für mehr Lebenserfolg tätig ist, hat mich dabei sehr unterstützt. Die Erfolge mit SEGIUN in dieser kurzen Zeit waren für mich verblüffend.
Ich fühle mich wie neu geboren. Meine physische und seelische Verfassung hat eine neue Dimension erreicht. Deshalb möchten wir auf diese „natürlichen Helfer“ für mehr Vitalität und Lebensqualität nicht mehr verzichten.

Gerne erzählen wir Ihnen einige weiteren Erlebnisse und Erfahrungen, die Sie gerne an andere Menschen weitergeben können.

Brigitte Betz:

Ich habe meine über Monate andauernden Knieprobleme durch die Bambus Vital- und Regenerationskur gelöst. Vorher konnte ich mich nur noch mit Schmerzmitteln bewegen. Jetzt mache ich wieder Wanderungen mit. Was für eine neue Lebensqualität!

Zeit meines Lebens kämpfte ich gegen Haarschuppen. Ich habe bestimmt weit über 1000 Euro für Spezial-Haarwaschmittel ausgegeben. Und mit dem Wissen, stets eine Menge „Chemie“ aufgenommen zu haben. Alles ohne Erfolg und immer mit der Plage, weil die Kleidung stets voller Schuppen war (unsicheres Gefühl). Mit der Bambus-Seife habe ich das Problem gelöst. Und das auf natürliche Weise, ohne schädigende chemische Substanzen.

Im Laufe des Lebens habe ich tausende Euro für Schlankheitskuren ausgegeben. Es trat immer wieder der Jo-Jo-Effekt ein, d.h. ich bald wieder ein noch größeres Problem. Und das Fasten fiel so schwer (Hungergefühl, Lust auf Süßes usw.). Mit der Vital-Drink-Kur, kombiniert mit einer ½ Stunde Hometrainer vier- bis fünfmal in der Woche (ich kann dabei sogar lesen), habe ich nach 12 Wochen 12 Kilo abgenommen, ohne Hungergefühl und ohne Lust auf Süßem. Und wenn ich jetzt normal esse, nehme ich nicht wieder zu; also ohne den berühmten Jo-Jo-Effekt. Ein neues Lebensgefühl!

Welche Frau in den Wechseljahren kennt nicht die plötzlichen Schweißausbrüche? Oft treten sie auf, wenn man gerade in Gesellschaft mit anderen Leuten ist. Ein sehr unangenehmes Gefühl. Seit meiner Bambus Vital- und Regenerationskur mit den SEGIUN Vitalpflastern und dem Vitaldrink sind diese Probleme verschwunden. Wie herrlich!

Auch die lästigen Stechmücken hat man los, wenn man sich gut mit dem Bambusessig einsprüht. „Jeden Sommer war ich zerstochen, mein Körper war übersät mit roten Flecken. Jetzt habe ich nur ab und zu ein paar Stiche, wenn ich mich nicht sorgfältig eingesprüht habe“.


Roland Betz berichtet:

Für die Abend- und Morgentoilette benutzte ich (Roland Betz) viele verschiedene Mittel (Reinigungsseife, manchmal Gesichtreinigungs-Gel mit Wattebausch, Rasierseife, Haarwasch-Shampoo, alles mit vielen chemischen Substanzen). Nicht selten hatte ich bei einem Markenwechsel Hautirritationen und cremte mich dann mit Mitteln aus der Apotheke ein. Heute verwende ich nur noch die SEGIUN Bambusseife, frei von Parfüm und ätherischen Ölen, mit Bambuskohle, Bambusbusessig, Kokos- und Palmöl, Vulkanasche und vielen Mineralien. Universal anwendbar (porentiefe Reinigung, Haare waschen, Gesichtsseife und Gesichtsmaske, Rasierseife). Und wie bequem ist das auf Reisen: Eine Seifendose mit der Bambusseife – basta!

Das Problem der Übersäuerung haben viele Menschen (Kaffee, Alkohol,  viel Fleisch usw.). Wenn der Säure-Basehaushalt nicht stimmt, können verschiedene gesundheitliche Probleme entstehen. Durch den SEGIUN Vitaldrink und den Bambus-Kaffee halten wir unseren Säure-Basehaushalt im Idealzustand. Der morgendliche Urintest zeigt die richtige Farbe. Man freut sich, auch weil wir auf nichts verzichten. Wir genießen unverändert einen guten Espresso und einen guten, schön gekühlten Vino bianco. Und einiges mehr.

Unsere 6 Katzen waren ständig voll von Zecken. Es war mühsam und immer ein Stress, die Zecken zu entfernen. Und für die Tiere nicht gerade angenehm. Stets riss man einen Büschel Haare mit aus und es bildeten sich richtige „Löcher“ im Fell. Jetzt reiben wir sie während des Fressens mit Bambus-Essig ein und seither haben sie keine Zecken mehr.

Das Leitungswasser bei Gitte`s Eltern in Forchheim/Bayern hat einen Chlorgeschmack und ist schon beim Zähneputzen unangenehm, geschweige dann beim Trinken. Mit der SEGIUN Bambuskohle haben wir ein gut schmeckendes Wasser daraus gemacht und während der ganzen Besuchswoche nur noch „Bambus-Wasser“ getrunken. Die Eltern genießen es weiterhin.

Wir trinken hier in Italien nur noch Leitungswasser, perfekt aufbereitet mit der SEGIUN Bambus-Kohle. Das lästige Schleppen von Plastikflaschen aus dem Supermarkt entfällt (und spart Geld) und vor allen Dingen die Entsorgung des Plastikmülls (sammeln, wegschaffen) ist hinfällig geworden. Gelebter Umweltschutz! Jeder Gast lobt unsere Wasserqualität!

Das SEGIUN Bambus Gewürz- und Suppenkonzentrat gehört bei uns heute überall dazu. Es passt hervorragend zu unserer mediterranen Küche (vegetarisch) mit unseren sonstigen Gewürzpflanzen aus dem Garten.

Alle weiteren Erfolge, wie

-Rückenprobleme behoben
-Wespenstiche ohne Juckreiz und vieles mehr
detailliert hier aufzuzählen, ist aus Platzgründen nicht möglich. Darüber mehr in einem persönlichen Gespräch.

Wir hoffen, dass viele Menschen zu SEGIUN finden und dadurch auf dem Weg zu mehr Vitalität und Lebensfreude gut vorankommen. Für heute schließen wir mit der Weisheit:

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

Cordiali saluti
Roland und Brigitte Betz”


Zum Vitalpflaster schreibt Dr. Klinghardt (weltweit einer der renommiertesten Experten für die Ausleitung von Giftstoffen aus dem Körper) in „Hier & Jetzt“
Fachzeitschrift für Neurobiologie,
6.Jahrgang – Ausgabe 2/2004:

Die Anwendung von Fußpflastern Von Dr. Klinghardt

Pflaster, Umschläge und Zugsalben wurden in der Medizin schon seit Tausenden von Jahren eingesetzt. In Europa sind es oft die Kanthariden Pflaster, die zur Entgiftung der Lymphe eingesetzt werden. In den USA verwenden wir alle seit vielen Jahren die im frühen Teil des 20. Jahrhunderts von dem Medium Edgar Cayce empfohlene Rhizinusöl-Packung auf der Leber.

Seit etwa 5 Jahren verwende ich in meiner Praxis immer häufiger die aus dem asiatischen Raum stammenden Fußpflaster, die seit 2 Jahren unter dem Namen Vitalpflaster in Deutschland auf den Markt gekommen sind.
Es gibt verschiedene Produkte, die verschiedene Inhaltsstoffe haben und verschiedene Qualitäten. Die Segiun Vitalpflaster verwenden getrockneten und jahrelang fermentierten Bambusextrakt, andere Pflaster (meist aus Malaysia) verwenden zermahlene Halbedelsteine und andere Materialien. Wir haben beobachtet, dass es bei den japanischen Bambuspflastern die wenigsten Nebenwirkungen gibt.

Hier ein paar Gedanken und Anregungen dazu:

Die Pflaster haben 3 grundsätzlich unterschiedliche Wirkungen:

1.Zugpflaster-Wirkung
Die Substanzen im Pflaster ziehen über die Haut Substanzen sowohl aus der Lymphe, als auch aus den oberflächlichen Blutgefäßen und aus dem Gewebe selbst. Bei dieser Anwendung wird das Pflaster feucht und ändert die Farbe.

2. Die Pflaster geben Substanzen ab
 
an die Lymphe, Blutgefäße und an das Gewebe. Bei dieser Anwendung wird das Pflaster ebenfalls feucht, ändert aber nicht unbedingt die Farbe.

3. Die Pflaster haben einen rein energetischen Effekt:
sie beeinflussen das darunter liegende Gewebe auf physikalische Art und Weise über das Aufschwingen von Heilfrequenzen. Bei dieser Anwendung bleibt das Pflaster trocken (wird aber oft hart durch die gleichzeitig stattfindende Entgiftung der Haut und durch das Verdampfen von Schweiß).

Aus diesen 3 Prinzipien ergibt sich die Anwendung. Ist eine Entgiftung erwünscht, sollte das Pflaster auf Hautstellen geklebt werden, wo der Körper natürlicherweise Substanzen abdampft. Die effektivsten Körperstellen sind die Achselhöhle, die Leistengegend und die Fußsohle. Ich frage die Klienten, wo sie am meisten schwitzen und lasse sie dort die Anwendung beginnen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir endlich das Labor gefunden, das die Pflaster nach Anwendung untersucht. Eine erstaunlich hohe Konzentration von Schwermetallen, insbesondere Blei und Cadmium, haben wir bei unseren ersten Untersuchungen gefunden.

Wenn wir die Pflaster mit dem direkten Resonanztest (RD) nach Anwendung testen, finden wir viele Substanzen, die bisher mit Labormethoden  nicht oder nur schwer testbar sind: Neurotoxine von Borrelien und Babesien, Insektizide, PBDE (Flammenschutzsubstanzen), Phtalate (neuer Autogeruch) und vieles andere.

Daraus ergibt sich die einfache Anwendung durch Aufkleben auf der Fußsohle:

- als Begleitbehandlung bei der Entgiftung

- als Begleitbehandlung bei der Lyme-Borreliose

- als Begleitbehandlung bei der Anti-Aging Medizin

- bei chronischer Müdigkeit und chronischen Schmerzerkrankungen

Zur energetischen Anwendung der Pflaster gibt es viel zu sagen; der Behandler sollte RD (Resonanztest) beherrschen und energetisch testen können.
Der Test sieht einfach aus: Welche Organe sind gestresst? Wir legen dort das Pflaster auf. Wirkt es als Heilmittel? Löst das Auflegen auf genau dieser Stelle einen Yin-Zustand aus?
Ich teste mit dem Pflaster in einer Hand die Akupunkturpunkte und Meridiane, vor allem die MFT Punkte, alle Ausscheidungsorgane und alle Stellen, wo der Klient Symptome hat.

Erstaunlicherweise hat sich das lokale Aufkleben der Pflaster bewährt bei folgenden Patienten:


- Frauen mit Zysten oder Schwellungen in der Brust
- Über Zahn- und Kiefergelenksproblemen
- Über Tumoren, vor allem bei lokalisierten Lymphomen
- Bei Wirbelsäulenproblemen
- Bei Nierenerkrankungen
- Über der Gallenblase bei assoziierten Symptomen und Erkrankungen
- Über der Schilddrüse bei der Autoimmunthyreoiditis.

Es gibt sicher noch viele andere Bereiche der Anwendungen, aber in diesem Artikel möchte ich mich auf das beschränken, was ich in der eigenen Praxis gesehen habe.


So weit Dr. Klinghardt.

Wenn Sie Interesse bekommen haben, können Sie uns gern auch persönlich Fragen stellen unter 0172-8330394. Die Produkte haben zwar Ihren Preis sind dafür einzigartig und helfen, sind den Preis also wert. Für ein Luxusauto zahlt man ja auch mehr als für einen Kleinwagen. Probieren Sie es ruhig aus.

Die SEGIUN Bambusprodukte in Kurzform

SEGIUN Vitalpflaster:
nach einer patentierten Verarbeitung durch Shunsuke Nakamura (Japanischer Bambusmeister). Zum Reinigen und Balancieren. Einfach auf die Fußsohlen kleben. Fertig. Viele Auszeichnungen, z.B. Dr.Masaru Emoto-Wasserkristall-Zertifikat!

SEGIUN Bambus Gewürz- und Suppenkonzentrat:
konzipiert nach den Erkenntnissen der „Fünf Elemente“ in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Basisch und frei von Hefe und Gluten. 100 % rein natürlich!

SEGIUN Bambus-Vital-Drink
: entspricht genau der Regenerations-Philosophie „Reinigen – Nähren – Balancieren“. Ideal zur Gewichtsreduzierung. Ohne Hungern! Ohne Jo-Jo-Effekt. Optimale Darmsanierung. Schmeckt sehr gut.

SEGIUN Bambusessig und Bambusessig-Spray:
das „flüssige Gold“ in Japan. Hergestellt nach einem patentierten Verfahren. Einzigartig auf der Welt !
Unzählige Anwendungsmöglichkeiten!

SEGIUN Bambustee:
ein basischer Tee, ohne störendes Teein, natürlich und wohlschmeckend. Reich an Mineralstoffen und Spurenelementen, Enzyme, Aminosäuren.

 

SEGIUN Bio-Bambus-Kaffee: der basische Kaffee nach einer einzigartigen Rezeptur mit patentierter Verarbeitung. Welt- Exklusiv! Auch für Kinder.

SEGIUN Bamboo-Candy: das weltweit einzige Bambus-Bonbon zur Absorption schlechten Geruchs und an Stelle von Kohletabletten. Wunderbarer Geschmack!

SEGIUN Bambus-Seife: ein „Bestseller“ in Japan. Frei von Parfüm und ätherischen Ölen. Universal anwendbar (porentiefe Reinigung, Haare waschen, Gesichtsseife und Gesichtsmaske, Rasierseife). Mit Bambuskohle, Bambusessig, Kokos- und Palmöl, Vulkanasche, viele Mineralien.

SEGIUN Bambus-Kohle: das „schwarze Gold“ mit unendlich vielen Einsatzgebieten, z.B. perfekte Wasseraufbereitung, Befreiung von Gerüchen und Bakterien und vieles mehr.


Sie können auch sofort bestellen unter http://www.segiun.com/28082fr
Dort einfach anmelden. Distribuentennummer 028082. Sie bekommen dann ein Passwort und können sich die Produkte bequem nach Hause schicken lassen.

================================================================

4. "Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
des Lebens Sehnsucht nach sich selbst ist es, die eure Söhne oder Töchter zeugt.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch.
Sie sind zwar bei euch, doch gehören sie euch nicht.

Gebt ihnen eure Liebe. Die Gedanken aber, die ihr denkt, gebt ihnen nicht.
Sie haben ihre eigenen Gedanken.
Beherbergt ihre Körper, doch nicht ihre Seelen, denn ihre Seelen wohnen in dem Haus von morgen, das ihr nicht betreten könnt, selbst nicht in euren träumen.

Ihr könnt euch Mühe geben, ihnen gleich zu werden. Gebt euch aber keine Mühe, sie euch gleich zu machen.
Denn niemals geht das Leben rückwärts, noch verweilt es je beim Gestern.

Ihr seid die Bögen, und von ihrer Sehne werden eure Kinder als lebendige Pfeile abgeschnellt.
Der Schütze sieht das Ziel, dem sie auf ihrem Weg in die Unendlichkeit entgegenstreben.

Euch, Seine Bögen,spannt Er kraftvoll und mit Macht, damit die Pfeile um so weiter und geschwinder fliegen.
Betrachtet es als Glück, wenn euch des Schützen Hände kräftig biegen.
Denn so wie Er die Pfeile liebt, die weithin fliegen, liebt Er auch die Bögen, die sich fest in Seine Hände schmiegen."

 

„Der Prophet“ von Khalil Gibran

================================================================

Copyright © 2006 – Human Culture Akademie

Wir stehen Ihnen gerne auch für Trainings, Coaching und Beratung in den Bereichen Vertrieb, Telefonkommuniktation, Team- und Persönlichkeitsentwicklung, Leadership, Nachfolgeregelung sowie zukunftsorientierter Erfolgs- und Lebensplanung zu Ihrer Seite.

Homepage:
http://www.hc-akademie.com
Kontakt: mailto:f.ruckruh@hc-akademie.com
Tel.: +49 (0) 941-8703104 oder 0172-8330394

Sie können "Human Excellence Tipp" kopieren und weitergeben, solange dieses Copyright und die kompletten Informationen über die Quelle angefügt sind.
Human Culture Akademie
Franz-von-Taxis-Ring 54
93049 Regensburg
http://www.hc-akademie.com

Bitte geben Sie den "Human Excellence Tipp" an Ihre Kollegen und Bekannten weiter, die davon ebenfalls profitieren können.
Jeder kann den "Human Excellence Tipp" bestellen, wenn er eine Email an folgende Adresse sendet:
mailto:info@hc-akademie.com?subject=ZusendungHumanExcellenceTipp