Herzlich willkommen zur 31. Ausgabe von RINs - Ruckruhs Internet Newsletter 06.07.2000

Wenn Sie in Zukunft Ruckruhs Internet Newsletter nicht mehr zugestellt

bekommen wollen, senden Sie mir bitte eine E-Mail an Ruckruh@t-online.de

mit dem Betreff "Kündigung".

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Erfolgszitate

2. Ihre Ziele - ein kurzer Zwischencheck

3. Humor

==============================================================

1. Erfolgszitate

Ich erinnere mich, wie ich zu meinem Mentor sagte: “Wenn ich mehr Geld hätte, würde ich einen besseren Plan haben.” Er antwortete schnell: “Ich würde eher sagen: Wenn Du einen besseren Plan hättest, würdest Du mehr Geld haben.” Du siehst, es ist nicht die Menge die zählt, es ist der Plan der zählt. Jim Rohn

Das Wichtigste, was ich über die Jahre gelernt habe, ist der Unterschied zwischen

seine Arbeit ernst nehmen und sich selbst ernst nehmen –

Das Erste ist unbedingt erforderlich und das Zweite verheerend. Margaret Fontey

 

Und etwas für die Englischfans unter meinen Lesern:

When defeat comes, accept it as a signal that your plans are not sound.

Rebuild those plans and set sail once more toward your coveted goal. Napoleon Hill

The grand essentials to happiness in this life are something to do,

something to love, and something to hope for. Joseph Addison

Cherish your visions and your dreams as they are the children of your

soul; the blue prints of your ultimate accomplishments. Napoleon Hill

 

==============================================================

2. Ihre Ziele - ein kurzer Zwischencheck

 

Hallo zu einem neuen RINs und schöne Sommermonate wünsche ich Euch allen.

Die Serie über Selbstmotivation hat doch bei vielen ein paar Saiten zum Schwingen gebracht, wenn ich mir Euer Feedback und die vielen netten Schreiben so anschaue.

Vielen Dank noch einmal.

Das Jahr ist nun bereits zu mehr als der Hälfte vergangen und ich denke, es ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um alle seine Ziele noch einmal zu überprüfen.

Weshalb möchte ich Euch nun noch einmal daran erinnern?

Nun es gibt zwei Hauptgründe für mich. Der erste Grund sind die Auswirkungen, die klare Ziele auf Euer Leben haben können. Hierzu die Ergebnisse einer Studie an der Havard Universität:

1979 wurden die Absolventen der Wirtschaftsfakultät studiert. 87 % aller Studenten hatten keine klaren Ziele, wenn man von “es soll mir gut gehen” und “Spaß haben” einmal absieht. 13 % hatten Ziele und Pläne, wobei nur 3 % diese Ziele schriftlich gemacht hatten mit einem genauen Aktionsplan.

1989 wurden die Personen wieder überprüft. Die Resultate waren erstaunlich:

Die 10 % mit Zielen in ihren Köpfen verdienten 2 mal soviel wie die anderen 87 %. Die 3 % mit schriftlichen Zielen und Aktionsplänen jedoch verdienten mehr als die anderen 97 % zusammengenommen. Ich denke, klarer kann man die Auswirkungen von schriftlichen, genauen Zielen nicht darstellen.

Der zweite Grund, Euch noch einmal daran zu erinnern, ist folgender:

So richtig diese obige Studie ist (und es wurden vorher und nachher noch viele weitere mit den gleichen Ergebnissen gemacht), so gibt es doch einen großen Haken bei der Sache.

Ich habe mir gedacht, wenn das so ist, dann mache ich mir jetzt schnell ein paar schriftliche Ziele, schreibe Pläne dazu auf und dann werde ich erfolgreich. So, wie ich vor einiger Zeit noch gedacht habe und wie es bei vielen Seminarveranstaltern leider immer noch klingt (gerade bei den “Showmastern” unter ihnen, die eben auch obige Geschichte immer wieder zum besten geben), klappt es leider nur bei den wenigsten.

Ich habe mich nun gefragt: Was machen genau diese 3 % aus obiger Geschichte (die von sich aus schon sich schriftliche Ziele setzen), sowie diese Wenigen, die auf Zielsetzungs- und Planungsseminaren waren UND danach erfolgreich wurden, richtig und anders als der Rest. Die Antwort ist einfach:

Die meisten Leute, die einen Plan machen und sich Ziele auf den Seminaren oder kurz danach setzen, stellen diese dann ins Regal und ignorieren sie.

Ihr müßt zu der Gruppe gehören, die sich Pläne machen und diese dann täglich vor Augen haben. Die Gruppe, die sich von ihren Zielen und Plänen in ihren täglichen Aktionen ständig leiten läßt (genau dies machen nämlich die 3% sowieso). Nur mit aufschreiben ist es nicht getan.

Habt Ihr Eure Ziele ständig vor Augen? Wo sind die Zettel mit den schriftlichen Zielen?

In Form einer Zielcollage an der Wand oder in einer Schublade?

 

Wir alle wissen, das Erfolg schriftliche Ziele, Budgets und regelmäßige Überprüfung braucht. Und doch ignorieren die Meisten dies (die 87% aus der Studie) oder wir haben die Unterlagen in der Schublade, wo sie Spinnweben ansetzen.

Nun, das Jahr ist jetzt halb um. Die beste Zeit, unsere Zettel aus der Schublade zu holen und unsere Zielerreichung zu überprüfen.

Seid Ihr bereits halb durch mit der Erreichung Eurer wichtigsten Ziele?

Habt Ihr bereits die Hälfte des Einkommens erzielt? Habt Ihr die Hälfte aller Bücher gelesen, die Hälfte aller Fähigkeiten gelernt, die Ihr dieses Jahr lernen wollt?

Habt Ihr bereits die Hälfte aller Zeit mit Bewegung und gesundem Essen und angenehmer Gesellschaft verbracht, die Ihr dafür aufbringen wolltet? Oder ist der Beruf wieder einmal vorgegangen? Schon hier merkt man: Gab es auch für diese Dinge klare Pläne und Ziele? Es ist so wichtig, um auch später noch gesund das Leben genießen zu können.

Für Euch alle: überprüft noch einmal alle Eure Ziele, schreibt sie nieder und vergeßt bitte nicht wichtige Lebensbereiche. Hier noch einmal meine Einteilung von Lebensbereichen, die meinen Clienten beim Erfolgscoaching eine gute Hilfestellung ist:

 

Beruf, Karriere

Geld, Finanzen

Lernen, Glaube, Spiritualität

Hobby, Freizeit

Gesundheit, Bewegung, Sport

Familie, Freunde, private Beziehungen

Selbstvertrauen, Selbstbewußtsein, Selbstwertgefühl

 

Schreibt Eure Pläne oder Änderungen und Anpassungen für die zweite Jahreshälfte nieder, arbeitet Pläne aus, überprüft diese gemeinsam mit Eurem Lebenspartner oder mit Freunden. Diese sagen Euch am schnellsten, ob Ihr etwas übersehen oder Euch übernommen habt und sie können Euch auch unterstützen, wenn sie wissen, worum es Euch geht.

Und dann arbeitet jeden Tag an der Verwirklichung Eurer Träume.

Nehmt Euch diese Woche die Zeit, um zu entscheiden, was Ihr für den Rest dieses Jahres wollt und dann fangt an, es Realität werden zu lassen. Wie ein Sprichwort schon sagt: “Auch eine Reise von vielen tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt!”

Für Eure Reise wünsche ich Euch viel Erfolg

Bis zum nächsten RINs eine tolle Zeit mit viel Energie wünscht Euch

Euer Falk Ruckruh

PS: Da es natürlich nicht nur um materielle Dinge geht, beim nächsten Mal meine Ansichten von ausgeglichenem Erfolg (jetzt habe ich doch geschlagene 5 Minuten für eine Alternative von ganzheitlich gesucht, denn dieses Wort erfährt eine solche inflationäre Verwendung das ich es am liebsten aus meinem Wortschatz verbannen möchte ;-) )

=============================================================

3. Humor

Na der Newsletter wird diesmal englischlastig. Da können wir ja alle endlich wieder einmal fleißig Vokabeln üben ;-)

 

The World's  Shortest Books

20.  Al Gore: The Wild Years

19.  America's Most Popular Lawyers

18.  The Amish Phone Book

17.  The Tobacco Industry's Guide to Health and Fitness

16.  Career Opportunities for History Majors

15.  Detroit - A Travel Guide

14.  Different Ways to Spell 'Bob'

13.  Dr. Kevorkian's Collection of Motivational Speeches

12.  Easy UNIX

11.  Ethiopian Tips on World Dominance

10.  Everything Men Know About Women

9.   Everything Women Know About Men

8.   French Hospitality

7.   George Foreman's Big Book of Baby Names

6.   How to Sustain a Music Career by Art Garfunkel

5.   Mike Tyson's Guide to Dating Etiquette

4.   One Hundred and One Spotted Owl Recipes by the EPA

3.   Staple Your Way to Success

2.   Martha Stewart's Guide to the NFL

 

And the number one World's Shortest Book:

1. The Engineer's Guide to Fashion

==============================================================

Falk Ruckruh

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu!"

Wir stehen gerne auch für Training, Coaching und Beratung zu Ihrer Verfügung. Wie wichtig sind Euch Eure Ziele? Kontakt: Ruckruh@t-online.de

 

Copyright © 2000, Falk Ruckruh, Ihr könnt RINs kopieren, weitergeben

und reproduzieren, solange dieses Copyright und die kompletten

Informationen über den Autor angefügt sind.

Der Autor dieses Artikels ist Dipl.-Ing. Falk Ruckruh. E-mail:

Ruckruh@t-online.de, Telefon +49 (0) 941-8703104 , Nürnbergerstr. 228,

93059 Regensburg

Jeder kann RINs bestellen, wenn er eine E-mail mit den Worten "ZUSENDUNG NEWSLETTER" als Betreff an Ruckruh@t-online.de sendet.