Herzlich willkommen zur 39. Ausgabe von RINs - Ruckruhs Internet Newsletter 28.02.2001

 

Wenn Sie in Zukunft Ruckruhs Internet Newsletter nicht mehr zugestellt

bekommen wollen, senden Sie mir bitte eine E-Mail an

mailto:Ruckruh@t-online.de?subject=Kündigung Danke!

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Erfolgszitate

2. Meine Powerfragen

3. "Neue" Zitate, die die Welt braucht

==============================================================

1. Erfolgszitate

Erfolg bedeutet: Nach dem Höchsten in uns zu streben, um der Beste zu werden, der wir sein können. John Wooden

Was wäre, wenn Sie anfingen, den Sieger in sich in den Bereichen zu aktivieren, in denen es für Sie zählt? Alexander Christiani

==============================================================

2. Meine Powerfragen

 

Aus aktuellem Anlaß (viele Grüße an alle vom Erfolgstreffen), möchte ich heute einige wichtige Fragen stellen, für die wir uns alle immer wieder Zeit nehmen müssen!

Ich bin der festen Überzeugung, das neue Jahrtausend gehört den Fragern! Antworten ändern sich viel zu schnell (Beispiel gefällig: Fleisch ist gesund;-) ).

Es ist heute nicht einmal so wichtig DIE richtige Antwort zu wissen (gibt es diese überhaupt?), viel wichtiger ist es, sich die richtigen Fragen zu stellen! Die Antworten, und ich betone die Mehrzahl, kommen dann von alleine, denn es werden Assoziationen, Denkprozesse angeregt.

Für Eure Lebens-, Ziel- und Erfolgsplanung habe ich hier auf den folgenden Zeilen ein paar Fragen zusammengestellt. Und da ja beim Schreiben von RINs auch bei mir immer Denkprozesse angeregt werden, hier ein neues Zitat von mir:

"Erfolg kommt unter anderem von 2 mal 3 Buchstaben: ASK und TUN!" Also, vergessen wir das zweite Wort nicht!

Was sind meine wichtigsten Ziele und Prioritäten im Leben?

Plane und denke ich schriftlich?

Wenn Nein, braucht Ihr hier nicht weitermachen, so hart das klingt!

 

Wie soll mein Leben optimal aussehen?

Was möchte ich täglich tun?

Wie möchte ich mit anderen Menschen in meinem Leben sein, meiner Familie, meinen Freunden, Kollegen, Kunden, Angestellte?

Was würde ich mögen, was Menschen über mich denken sollen?

Was würde ich gerne in zwei Jahren von jetzt an machen - In 20 Jahren - Wenn mein Leben zu Ende geht?

Was möchte ich konkret lernen während meines Lebens - spirituell, körperlich, Finanziell, technisch, intellektuell?

Wie viel Geld brauche ich,, um all die Dinge zu machen, die ich gerne tun möchte? Wann werde ich es brauchen?

 

Prüfen Sie Ihre Ziele auf Fairness:

Ist mein Ziel meiner Familie und meinen Kollegen gegenüber fair?

Wie können andere von meinen Zielen profitieren?

Wird mich die Realisierung meines Ziels zufriedener machen?

 

Wie kann ich das machen, was ich täglich tue und auch noch Spaß dabei haben?

 

Worauf kann ich stolz/zufrieden sein?

Was habe ich erreicht?

Wie habe ich das erreicht?

Was für Eigenschaften waren dazu notwendig?

Wie kann ich diese systematisch ausbauen?

Worauf kann ich mich verlassen?

Was motiviert mich?

Was gibt mir Energie?

Wie kann ich davon mehr in mein Leben holen?

 

Was erlebe ich als Problem?

Was ist schwierig?

Welche Störungen behindern mich?

Was fehlt mir?

Was fällt mir schwer?

Wo liegen meine Fallen (Zeitfallen, Geldfallen etc.)?

 

Wo sehe ich Chancen?

Wozu wäre ich noch fähig?

Was sind die Zukunftschancen?

Was kann ich im Umfeld nutzen?

Was kann ich ausbauen?

Wie könnte ich Neues erschließen?

 

Wo wittere ich Gefahren?

Was kommt an Schwierigkeiten auf mich zu?

Womit muß ich rechnen?

Was geschieht, wenn alles so weiterläuft wie bisher?

 

In welche Richtung bilde ich mich weiter? Welche Ziele verfolge ich damit? Was ist mein Nutzen?

Wen möchte ich gerne kennenlernen?

Wie viel Zeit investiere ich in die Verbesserung meiner Kommunikationskenntnisse?

Wie schaffe ich es, mehr zu fragen?

 

Was für Gewohnheiten habe ich?

Welche meiner Gewohnheiten behindern mich am Erfolg?

Welche Gewohnheiten möchte ich mir angewöhnen?

Welche Dinge an mir möchte ich verbessern?

 

Finanzen:

Wie schaffe ich es, mehr zu sparen?

Wie kann ich mehr verdienen?

Was werde ich tun?

Wozu tue ich es?

Wie tue ich es?

Bis wann tue ich es?

Mit wem? Wer kontrolliert mich, daß ich es auch wirklich mache?

Wie kann ich sicherstellen, nicht wieder in alte Muster zu verfallen?

 

Fragen für die Zufriedenheit:

 

Habe ich ausreichend Schlaf?

Habe ich ausreichend Bewegung?

Habe ich ausreichend Zeit für mich selbst?

Habe ich ausreichend Zeit für meine Beziehung?

Habe ich ausreichend Zeit für die Arbeit?

Wofür kann ich dankbar sein?

Wem kann ich dankbar sein?

 

Was will ich nicht mehr...?

Was will ich statt dessen?

Wie möchte ich das Neue... verankern?

 

Und für meine Motivation kann ich ebenfalls Fragen stellen, wie Stephen S. Covey mit den folgenden drei beweist:

 

"Welche Tätigkeit vor allen anderen hätte Ihres Wissens, wenn Sie sie hervorragend und konsequent ausüben würden, bedeutende positive Folgen für Ihr Privatleben?

Welche Tätigkeit vor allen anderen hätte Ihres Wissens, wenn Sie sie hervorragend und konsequent ausüben würden, bedeutende positive Folgen für Ihr Berufsleben?

Wenn Sie wissen, daß diese Dinge so viel bewirken würden, weshalb tun Sie sie dann nicht schon jetzt?"

 

Oder: Was ist das Schlimmste, das mir passieren kann, wenn ich...?

 

Und zum Schluß: Wann fange ich an mir all diese Fragen ernsthaft zu stellen und die Antworten aufzuschreiben? ;-)

 

Ich frage Euch auch noch nach weiteren intelligenten Fragen, die Ihr Euch stellt. Bitte schreibt mir diese an mailto:ruckruh@t-online.de?subject=Fragen

Wie können wir gemeinsam eine wirtschaftliche, menschliche und soziale Welt schaffen? Hier wenigstens eine Antwort ;-): Fangen wir bei uns an.

Viel Spaß beim Denken

Euer Falk Ruckruh

 

=============================================================

3. "Neue" Zitate, die die Welt braucht

Wer einen Engel sucht, und dabei nur auf die Flügel schaut, sollte aufpassen, daß er keine Gans mit nach Hause bringt!

Was wir brauchen, um glücklich zu sein ist wenig. Aber wir steigern die Bedingungen für Glück ins Endlose und beklagen unser Unglück.

Die Masse ist rund - man kann an jeder Stelle aus ihr herausragen.

"If everything's under control, you're going too slow." Mario Andretti

"Eine Minute Lachen verlängert das Leben um einen Tag." - Demnach sterbe ich nie! :-)

Man muss sich Träume erfüllen, damit Platz geschaffen wird für neue!

"Wenn mich eine Persönlichkeit fesselt, wird jede Form des Ausdrucks an ihr für mich zum Genuss" O.Wilde

Viel Denken, nicht viel Wissen soll man pflegen. Demokrit

==============================================================

Falk Ruckruh

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu!"

Wir stehen gerne auch für Training, Coaching und Beratung zu Ihrer Verfügung. Wie wichtig sind Euch Eure Ziele? http://www.betz-team.de und http://www.ruckruh.de; Kontakt: mailto:Ruckruh@t-online.de

Copyright © 2000, Falk Ruckruh, Ihr könnt RINs kopieren, weitergeben

und reproduzieren, solange dieses Copyright und die kompletten

Informationen über den Autor angefügt sind.

Der Autor dieses Artikels ist Dipl.-Ing. Falk Ruckruh. E-mail:

mailto:Ruckruh@t-online.de, Telefon +49 (0) 941-8703104 , Nürnbergerstr. 228,

93059 Regensburg

Jeder kann RINs bestellen, wenn er eine E-mail mit den Worten ”Bestellung RINs”

als Betreff an mailto:Ruckruh@t-online.de sendet.