Herzlich willkommen zur 61. Ausgabe von RINs - Ruckruhs Internet Newsletter 20.12.2003

Wenn Sie in Zukunft Ruckruhs Internet Newsletter nicht mehr zugestellt

bekommen wollen, senden Sie mir bitte eine E-Mail an

mailto:Ruckruh@t-online.de?subject=KündigungRINs Danke!

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Motivierende Zitate

2. Gedanken zum Jahreswechsel

3. Ankündigung Workshop “Verkaufssouveränität”

4. Weihnachtshumor

=============================================================

1. Motivierende Zitate

Wenn Du die Absicht hast, Dich zu erneuern, tue es jeden Tag.

Wer Menschen angeln will, muss sein Herz an die Angel hängen.

Chinesische Sprichwörter

=============================================================

2. Gedanken zum Jahreswechsel

Liebe Leserinnen und Leser,

Ich sage danke für den gemeinsamen Weg 2003 - alles Gute für 2004!

Bei unserer Reise nach Moskau, wo wir ein Führungskräftetraining mit russischen Unternehmern und Consultants durchführten, ist uns wieder so einiges bewußt geworden.

Das wohl Wichtigste ist, daß wir wieder einmal gemerkt haben, daß es weniger darauf ankommt, wie man gerade lebt, um glücklich zu sein. Viel wichtiger ist es, daß Menschen ein Wachstum spüren, neue Ziele sehen, positiver in die Zukunft blicken können und mit interessanten Menschen gemeinsam arbeiten können.

Wachstum und Veränderung bedeutet Leben. In Moskau war dies bei vielen Menschen zu spüren.

Gegenüber dem materiellen Besitz der Menschen in Rußland leben wir in einem Schlaraffenland. Geistig ist dagegen die letzten Jahre unsere Politik eher verkümmert. Die Menschen spüren und sehen oft nur Rückschläge. Jammern wird großgeschrieben.

Doch, wenn diese Politik für jeden einzelnen von uns eher zu seinem “Betroffenheitsbereich” gehört - konzentrieren wir uns wieder mehr auf unseren “Einflußbereich”!

Was kann jeder einzelne von uns tun, damit er wächst und sein Leben in eine Richtung verändert, die er gern möchte.

Wunderbar ist dies ausgedrückt in den folgenden Zeilen eines Zitates (uns unbekannter Verfasser):

 

“Die Jugend kennzeichnet nicht einen Lebensabschnitt, sondern eine Geisteshaltung; sie ist Ausdruck des Willens, der Vorstellungskraft und der Gefühlsintensität.

Sie bedeutet Sieg des Mutes über die Mutlosigkeit, Sieg der Abenteuerlust über den Hang zur Bequemlichkeit.

Man wird nicht alt, weil man eine gewisse Anzahl Jahre gelebt hat: Man wird alt, wenn man seine Ideale aufgibt. Die Jahre zeichnen zwar die Haut – Ideale aufgeben aber zeichnet die Seele. Vorurteile, Zweifel, Befürchtungen und Hoffnungslosigkeit sind Feinde, die uns nach und nach zur Erde niederdrücken und uns vor dem Tod zu Staub werden lassen.

Jung ist, wer noch staunen und sich begeistern kann. Wer noch wie ein unersättliches Kind fragt: Und dann? Wer die Ereignisse herausfordert und sich freut am Spiel des Lebens.

Ihr seid so jung wie Euer Glaube. So alt wie Eure Zweifel. So jung wie Euer Selbstvertrauen. So jung wie Eure Hoffnung. So alt wie Eure Niedergeschlagenheit.

Ihr werdet jung bleiben, solange Ihr aufnahmebereit bleibt: Empfänglich fürs Schöne, Gute und Große; empfänglich für die Botschaften der Natur, der Mitmenschen, des Unfaßlichen. Sollte eines Tages Euer Herz geätzt werden von Pessimismus, zernagt von Zynismus, dann möge Gott Erbarmen haben mit Eurer Seele – der Seele eines Greises.”

 

Ich wünsche Ihnen, daß Sie aus diesen Gedanken etwas in das neue Jahr

mitnehmen können, um es zu einem Frohen, Neuen Jahr zu machen.

...noch eine genießerisch-schöne Vorweihnachtszeit.

...phantastische Feiertage, ganz nach Ihrem Geschmack.

... und ein beschwingtes, glückliches und erfolgreiches

Neues Jahr 2004.

Mit besten Grüßen aus Regensburg

Ihr Falk Ruckruh

© 2003 - Falk Ruckruh

==============================================================

3. Ankündigung

Workshop “Verkaufssouveränität” - Unternehmensleistungen optimal darstellen, abschlußsicher verkaufen und Preisverhandlungen besser führen

Für einen optimalen Start Ihrer Vertriebsaktivitäten im Jahr 2004 empfehle ich Ihnen dieses offene Training:

mit dem Besten aus 15 Jahren Telefon- und Vertriebstrainings vom Roland Betz Team.

am 16. Januar 2004 in Regensburg.

Schwerpunkte:

- optimale Darstellung Ihrer Unternehmensleistungen zum Kunden

- bessere Preisverhandlungen führen, denn was zählt, ist der Gewinn

- zahlreiche Tipps, wie Sie den gesamten Prozeß der Neukundengewinnung optimieren. Steigern Sie damit erheblich die langfristige Erfolgsquote Ihrer Akquise!

- sanfte Möglichkeiten zur Gesprächssteuerung, damit sich Ihre Kunden sofort wohl bei Ihnen fühlen

- Austausch von Erfolgsrezepten und Erfahrungen der Teilnehmer untereinander

Lernen Sie einige Methoden und Strategien der besten Verkäufer kennen und starten Sie mit neuen Motivationsimpulsen in das kommende Jahr.

Sie erhalten umfangreiche Arbeitsunterlagen und zusätzlich weitere Selbstlernmaterialien und Checklisten, mit denen Sie sich selbst oder Ihre Mitarbeiter, auch nach dem Seminar, weiter verbessern und immer wieder selbst analysieren können.

Bitte beachten Sie, daß die Teilnehmerzahl limitiert ist.

Wenn Sie Fragen haben - nur zu.

Unter 0172-8330394 erreichen Sie mich dazu.

Getränke und Kaffee/Tee in den Pausen sind ebenfalls im Preis inbegriffen

Ort: IT-Speicher, Bruderwöhrdstr. 15b, 93055 Regensburg (bei der Nibelungenbrücke)

Datum: Am Freitag, den 16. Januar 2004 von 9 Uhr bis 17 Uhr

Ihre Investition pro Teilnehmer: 190,00 € plus MWSt.

Warten Sie nicht auf den Aufschwung, sondern starten Sie Ihre eigene Konjunktur!

Gern erstelle ich Ihnen auch ein Angebot, wenn Sie dieses Seminar firmenintern durchführen möchten, maßgeschneidert auf Ihre Ziele und Ihre Mitarbeiter.

Anmeldung bitte mit Angabe von

Firma:

Name:

Anzahl der Teilnehmer:

Adresse:

Telefonnummer für Rückrufe:

Fragen/Sonstiges:

an: mailto:ruckruh@t-online.de?subject=offenesVerkaufstraining

oder per Fax an 0941-23378

Eine Bitte noch zum Abschluß: Wenn Sie Firmen oder Personen kennen, die so ein Training ebenfalls begrüßen würden, senden Sie doch diese Email weiter.

=============================================================

4. Weihnachtshumor

Der Weihnachtsmann kommt durch den Kamin in ein Haus, um die Geschenke zu bringen.

Direkt vor dem Kamin steht ein Sofa und darauf liegt eine wunderschöne, rassige Frau - nackt!

Der Weihnachtsmann, als er die Nackte auf dem Sofa sieht:

“Oh so ein Mist! Was mach ich nur? Tu ich’s, komme ich nicht wieder in den Himmel.

Tu ich’s nicht, komme ich nicht wieder durch den Kamin...”

==============================================================

Copyright © 2003, Falk Ruckruh

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu!"

Wir stehen Ihnen gerne auch für Trainings, Coaching und Beratung in den Bereichen

Marketing, Verkauf, Außendienst, Telefontrainings und Kommunikation, sowie zukunftsorientierter Erfolgs- und Lebensplanung zu Ihrer Seite.

Wie wichtig sind Ihre Ziele? http://www.betz-team.de und http://www.ruckruh.de; Kontakt: mailto:Ruckruh@t-online.de

Sie können RINs kopieren, weitergeben und reproduzieren, solange dieses Copyright und die kompletten Informationen über den Autor angefügt sind.

Der Autor dieses Artikels ist Dipl.-Ing. Falk Ruckruh. Email:

mailto:Ruckruh@t-online.de, Telefon 0941-8703104 , Fax: 0941-23378

Franz-von-Taxis-Ring 54, 93049 Regensburg

Jeder kann RINs bestellen, wenn er eine Email mit den Worten "ZUSENDUNG RINs" als Betreff an mailto:Ruckruh@t-online.de?subject=ZUSENDUNGRINs sendet.