Herzlich willkommen zur 8. Ausgabe von RINs - Ruckruhs Internet Newsletter 02.11. 1999

Wenn Sie in Zukunft Ruckruhs Internet Newsletter nicht mehr zugestellt bekommen wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an  mit dem Betreff "Kündigung".

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Erfolgszitate

2. Willkommen

3. Tips für Marketing und Neukundengewinnung

4. Humor

===================================================================

1. Erfolgszitate

Jeder möchte etwas sein, aber keiner möchte etwas werden. Goethe

Jeder möchte die Welt verbessern und jeder könnte es auch, wenn er nur bei sich selbst anfangen wollte.

If you have made mistakes there is always another chance. You may have a fresh start any moment you choose, for this thing we call ”failure” is not the falling down, but the staying down.

Mary Pickford, American actress

===================================================================

2. Willkommen

 

Einen schönen Mittwoch Morgen wünsche ich Euch allen.

Unser wunderschönes Herbstwetter geht langsam zu Ende, was hier in Regensburg nun häufig Nebel und Regen heißt. Aber die Farben der Natur sind wirklich sehr schön und es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung. Ich hoffe, wo immer ihr auch gerade seid, daß dieser Brief Euch voller Freude, Energie und Vertrauen vorfindet und auch ein bischen zu solch einem Zustand beiträgt.

Ich möchte auch wieder die neuen Abonnenten begrüßen und allen danken, die RINs an Freunde und Kollegen weitergeleitet haben. Es bedeutet mir sehr viel.

Schreibt mir bitte, welche Themen Euch für die nächsten Ausgaben interessieren? Ich werde Euch dann darauf einige meiner Gedanken schreiben.

 

Euer Falk Ruckruh

===================================================================

3. Tips für Marketing und Neukundengewinnung

Im Anschluß ein paar Tips in Stichworten, wie Ihr Euer Marketing, Eure Kundenbetreuung noch effektiver machen könnt. Im Seminar wird zu den einzelnen Punkten oft noch ein Beispiel gegeben bzw. manches mag erklärungsbedürftig sein. Seht es einfach als ein kleines Buffet an, von welchem Ihr aus der Auswahl Euch ein, zwei Punkte wieder mal vornehmt und umsetzt.

Gerade jetzt vor Weihnachten finden in vielen Firmen wieder “Rundumschläge” mit Postkarten etc. statt. Dagegen ist nichts einzuwenden, außer wenn es, wie so oft, ein Standardbrief für jeden Kunden ist. Meiner Meinung nach verläuft Kundenbindung in Zukunft anders. Das Stichwort, welches ich mir in diesem Zusammenhang eingeprägt habe, lautet “systematisches Kontaktmanagement”. Klingt furchtbar theoretisch nicht ;-) Also:

Warum ab dem neuen Jahr nicht auch andere “Anlässe” finden. Regelmäßig mal anrufen, fragen was es Neues beim Kunden gibt, solche Gespräche auf ein - zwei Minute beschränken. Oft wundern sich die Außendienstler wieviel bei solchen Gesprächen, die bei jedem Kunden optimal einmal pro Vierteljahr stattfinden sollen, verkauft wird. Beispiel: Kunde meldet sich: “Schön das Sie anrufen, ich wollte mich eh gerade bei Ihnen melden, wir brauchen gerade...” Und derjenige hätte sich sonst nie gemeldet.

 

Tipps

1. Stellen Sie sich einmal im Monat die Frage: Was ist heute unmöglich in meiner Branche – würde aber mein Geschäft fundamental ändern, wenn es möglich wäre?

2. Dinge die im post-industriellen Zeitalter zählen: Informationen, Kommunikation, Service – Wie gut sind Sie in Ihrem Unternehmen?

3. Was denken und wollen Ihre Kunden? Kurze Studien regelmäßig selber im Haus durchführen.

4. Wie behandeln Sie Ihre Händler, die sich an Sie wenden?

5. “Der Kunde möchte keine 100 Fernsehkanäle, sondern seinen eigenen!” Übertragen Sie diese Metapher auf Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung

6. Für alle mit Kundenkontakt: täglich vor Augen halten: “Ich höre an, was Du willst!” Statt “Ich sage Dir, was Dir fehlt!”

7. Lernen Sie von den Besten – aus der eigenen Branche oder von anderen Branchen, führen Sie Benchmark-tests und Netzwerkstudien ein

8. Zukunftsfähigkeit heißt: eine hohe Leistung mit unüblichen Zusatzleistungen und Aktivitäten zu angemessen hohen Preis anbieten, eine glasklare Vision und eine klare Positionierung entwickeln und diese zu kommunizieren (Hans-Peter Zimmermann)

9. Sagen Sie fünf Dinge, die Ihre Kunden bei keinem Ihrer Konkurrenten bekommen! Wenn Sie diese nicht haben, sofort entwickeln!

10. Erfinden Sie Produktstories

11. Schwächen aufschreiben und überlegen, wie diese positiv ausgedrückt und eventuell in USP (Unique Selling Proposition - einzigartige Verkaufsargumente) umgewandelt werden können

12. Plakate für Informationen drucken und in der Firma aufhängen (Education of the Costumer)

13. Schaufenster für die Beantwortung von Kundenfragen nutzen!

14. Wie kann ich meinen Kunden nützlicher sein als andere?

15. Preiswerte Marketingstücke mit jedem Produkt mitgeben (bei uns sind es umfangreiche Checklisten, Praxistools, Bücher und anderes, die Teilnehmer der Seminare fürs sofortige Umsetzen in die Praxis bekommen.)

16. Programme anderer Branchen, wie Vielfliegerprogramm der Fluglinien auf eigene Firma anpassen, Techniken ausborgen

17. Neue Kunden öffentlich bekannt geben durch Karten, Mailings oder im Newsletter, wenn Sie nach Rücksprache die Erlaubnis haben

18. Nutzen Sie Telefonmarketing für Nachrufe und um echte, potentielle Kunden von anderen zu unterscheiden, statt sofortige Besuche

19. Wenn Sie auf Großkunden losgehen: Setzen Sie sich ein festes Ziel und bleiben Sie dran! Kommunikation und Ausdauer zählt

20. Erhöhen Sie die Antwortrate durch Kombination von Mailing und Telefonat

===================================================================

Humor

Wer nicht mehr weiss, was ein Buch ist:

das ist ein altmodischer Datenträger auf Zellulose-Basis, auf dem die Information in Form von graphischen Elementen im Ikositetral-System kodiert ist, mit Inline-Graphik und Fixformatierung. Der Vorteil ist: es braucht keinen Telefonanschluss und keine Akkus, und ist verglichen mit einem Notebook geradezu lächerlich preiswert!      Jörg Mann

 

Erzählt ein Bauer seinem Freund: "Stell' dir vor, letztens bin ich mit meinem Trecker in 'ne Radar-Falle gefahren!"

Meint der: "Und hat's geblitzt?" - "Nein, gescheppert."

 

Und wenn man so unsere Regierung anschaut:

Nothing turns a perfectly normal and healthy individual in a political or military leader better than irreversible brain damage.

     Douglas Adams

===================================================================

Einen schönen Tag und eine erfolgreiche Woche!

Ihr Falk Ruckruh

"Nur wer sich ändert, bleibt sich treu!"

 

Wir stehen gerne auch für Einzel- und Gruppenberatung zur Verfügung. Jeder Topathlet und Superstar hat "trotz" seiner Erfolge einen Coach. Wie wichtig sind Ihnen Ihre Ziele? Kontakt: Ruckruh@t-online.de

Copyright © 1999, Falk Ruckruh, Sie können RINs kopieren, weitergeben und reproduzieren, solange dieses Copyright und die kompletten Informationen über den Autor angefügt sind.

Der Autor dieses Artikels ist Dipl.-Ing. Falk Ruckruh. E-mail: Ruckruh@t-online.de, Telefon +49 (0) 941-8703104 , Nürnbergerstr. 228, 93059 Regensburg

Beratung und Seminare für Marketing, Vertrieb, Neukundengewinnung

Ein Geschenk für einen Freund

Bitte geben Sie diesen Newsletter an Ihre Freunde und Kollegen weiter (Forward), da wir nur durch Ihre Empfehlung wachsen. Jeder kann RINs bestellen, wenn er eine E-mail mit den Worten "ZUSENDUNG NEWSLETTER" als Betreff an Ruckruh@t-online.de sendet.