zurück zur Startseite

Unsere Lieblingszitate

1. Erfolg heißt:
Oft und viel lachen; die Achtung intelligenter Menschen und die Zuneigung  von Kindern gewinnen; die Anerkennung aufrichtiger Kritiker verdienen und den Verrat falscher Freunde ertragen; Schönheit bewundern, in anderen das Beste finden; die Welt ein wenig besser verlassen, ob durch ein gesundes Kind, ein Stückchen  Garten oder einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Gesellschaft; wissen, dass wenigstens das Leben eines anderen Menschen leichter war, weil du gelebt hast. Das bedeutet, nicht umsonst gelebt zu haben. Ralph W. Emerson

 2. The purpose of life is a life of purpose. Robert Byrne

3. Niemand ist auf der Welt, um so zu werden, wie andere ihn gerne hätten.

4. Du kannst niemanden zwingen, Dich zu lieben. Alles was Du machen kannst, ist jemand sein, der geliebt  werden kann. Der Rest liegt bei den Anderen.

5. Marschieren kann man befehlen, Weltrekorde nicht. Nikolaus B. Enkelmann

6. Träume sind erneuerbar. Egal wie alt wir sind oder in was für Bedingungen wir leben, es gibt noch unberührte  Möglichkeiten in uns und neue Schönheit, die darauf wartet, geboren zu werden. Dale E. Turner

7. Erfolg heißt, alle die Dinge zu erreichen, die Ihr Euch vorgenommen habt.
Glück heißt, dies dann auch zu genießen.

8. Wenn Sie Ihre  Kunden mit ausgesuchter Höflichkeit behandeln, können Sie den Löwenanteil jedes Marktes bekommen. Warum? Weil Sie allein auf weiter Flur sein werden mit diesem Verhalten. Tom Peters

9. Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, sind  winzige Sachen, verglichen damit, was in uns liegt. Ralph Waldo Emerson

10. Du kannst nicht einsam sein, wenn Du die Person magst, mit der Du die Zeit verbringst, wenn Du alleine bist. Wayne Dyer

11. Ein Traum ist nur ein Traum. Ein Ziel  ist ein Traum mit einem Plan und einem Zeitpunkt. Harvay Mackay

12. Lebe mit einem Ziel. Gehe an Deine Grenzen. Probiere Neues aus. Höre gut hin. Spiele häufig. Lache. Lerne ständig. Denke. Übe, es Dir gut gehen zu lassen. Schätze Deine  Freunde. Mache, was Du liebst. Lebe bewusst jeden Tag. Falk Ruckruh

13. Wir können nicht verhindern, dass die Vögel der Sorge über unserem Kopf kreisen. Doch es liegt an uns zu entscheiden, ob sie Nester bauen dürfen. Arabisches Sprichwort

14. „Gesucht: hundertprozentiger Mann. Muss geistreich und amüsant sein und die Fähigkeit zu einer sehr vertrauten Beziehung und intensiver Freude besitzen. Möchte meine Liebe zu Musik und Natur und ein friedliches, ruhiges, von Freude  erfülltes Leben mit ihm teilen. Raucher, Alkoholiker oder Drogenabhängige zwecklos. Muss mit Begeisterung Neues hinzulernen und den Wunsch haben, sich ständig weiterzuentwickeln. Gutaussehend; sensibel; gütig; liebevoll. So zärtlich und sexy  wie möglich. Muss ausgeglichen, ehrlich und vertrauenswürdig sein und eine positive, konstruktive Lebenseinstellung haben. Sollte sich sehr für Religionen interessierten, aber keiner der organisierten Religionen angehören. Muss Katzen lieben.“  Richard Bach

15. „Gesucht: hundertprozentiger weiblicher Schutzengel – in menschlicher Gestalt, bitte. Unabhängigkeitsliebend und abenteuerlustig. Überdurchschnittliche Weisheit Voraussetzung. Sollte in der Lage sein, in vielen  verschiedenen Kommunikationsformen die Initiative zu ergreifen und auf kreative Weise zu reagieren. Muss Räuberlatein sprechen. Bitte nur Zuschriften von Engeln mit wunderschönen Augen, atemberaubender Figur und langem goldenem Haar.  Intelligenz und Neugier, Lernbegierde und Lernfähigkeit Voraussetzung. Berufserfahrung in etlichen kreativen Tätigkeiten und Geschäftsbranchen sowie im Topmanagement bevorzugt. Muss furchtlos und zu allen Risiken bereit sein. Dauerhaftes Glück  garantiert.“ Richard Bach

16. Erkläre es mir, und ich werde es vergessen;
zeige es mir, und ich werde mich erinnern;
lass es mich tun, und ich werde es begreifen!
Konfuzius

17. Die Jugend kennzeichnet nicht einen  Lebensabschnitt, sondern eine Geisteshaltung; sie ist Ausdruck des Willens, der Vorstellungskraft und der Gefühlsintensität.
Sie bedeutet Sieg des Mutes über die Mutlosigkeit, Sieg der Abenteuerlust über den Hang zur Bequemlichkeit.
Man wird nicht alt, weil man eine gewisse Anzahl Jahre gelebt hat: Man wird alt, wenn man seine Ideale aufgibt. Die Jahre zeichnen zwar die Haut – Ideale aufgeben aber zeichnet die Seele. Vorurteile, Zweifel, Befürchtungen und  Hoffnungslosigkeit sind Feinde, die uns nach und nach zur Erde niederdrücken und uns vor dem Tod zu Staub werden lassen.
Jung ist, wer noch staunen und sich begeistern kann. Wer noch wie ein unersättliches Kind fragt: Und dann? Wer die  Ereignisse herausfordert und sich freut am Spiel des Lebens.
Ihr seid so jung wie Euer Glaube. So alt wie Eure Zweifel. So jung wie Euer Selbstvertrauen. So jung wie Eure Hoffnung. So alt wie Eure Niedergeschlagenheit.
Ihr werdet jung  bleiben, solange Ihr aufnahmebereit bleibt: Empfänglich fürs Schöne, Gute und Große; empfänglich für die Botschaften der Natur, der Mitmenschen, des Unfasslichen. Sollte eines Tages Euer Herz geätzt werden von Pessimismus, zernagt von  Zynismus, dann möge Gott Erbarmen haben mit Eurer Seele – der Seele eines Greises.

18. Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.

19. Die wahre Wirklichkeit, jene, die andere Phantasie nennen, ist von zuverlässigerer Dauer als das  bloße geschäftliche Denken des Tages. Gottlieb Duttweiler

20. Notieren Sie Ihre Ideen sofort. Viele herrliche Einfälle verscheiden auf dem Transport zum Schreibtisch. Max Frisch

21. Wir haben eine Servicegesellschaft ohne Service – und  das stellt eine hervorragende Gelegenheit dar, die Konkurrenz um zehn Prozent zu schlagen. Michael J. Kami

22. Man kann es nicht kaufen, man erbt es nicht! Niemand kann es Ihnen geben! Sie können es nicht in der Schule lernen! Aber es ist  die Hauptwaffe beim Kampf gegen die Versagerbotschaften der Gesellschaft und den eigenen inneren Schweinehund! – Die positive Einstellung, die Einstellung, dass man gewinnt!

23. Die Zukunft findet statt, notfalls auch ohne Sie... (Anwesende  nicht ausgeschlossen)
... wenn Sie die Herausforderungen nicht annehmen und Veränderungen nicht lieben lernen.

24. Für ein ernstes Gesicht brauchen Sie 65 Muskeln. Zum Lächeln nur 10! Warum wollen Sie sich überanstrengen?

25. „Das  haben wir schon immer so gemacht“ und „Das haben wir noch nie so gemacht“ – Zwei absolut wirksame Energiegullys gegen Ideenlust. Quelle: Simmerl-Blättla

26. Es gibt im Leben nur zwei Sünden: Zu wünschen ohne zu handeln, oder zu handeln ohne  Ziel. Ayn Rand

27. Zu über 90 % bedeutet „gewinnen“: begeistert sein. A.L. Williams

28. Patent-Rezepte zur Lösung: NEIN – Lösungsansätze: JA

29. Legt Eure Vorurteile ab – und bringt Ideen mit!

30. Ziel und Zweck allen Wissens ist  das Wirken des Edlen zum Nutzen des Menschen. Konfuzius

31. Der beste Prüfstein für eine menschliche Beziehung ist die Fähigkeit, sich auch dann an den Händen halten zu können, wenn man geteilter Meinung ist.

32. Your „I will“  is more important than your I.Q. Katholische Schule Carmel, Kalifornien

33. Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen Sie sich in 10 Jahren zurück sehnen werden. Peter Ustinov

34. Denkenergie ist krisenfest.

 35. Es ist schwer, den, der uns bewundert, für einen Dummkopf zu halten.

36. Ich bin ein guter Schwamm, denn ich sauge Ideen auf und mache sie dann nutzbar. Die meisten meiner Ideen gehörten ursprünglich anderen Leuten, die sich nicht die  Mühe gemacht haben, sie weiter zu entwickeln. Thomas A. Edison

37. Qualität hat ihren Preis! Es macht mir nichts aus, wenn man mir sagt, wir seien zu teuer. Wenn man sagen würde, wir seien nicht gut, ja, das würde mich stören. Pierre  Burelle

38. Richtige Zeitplanung ist ein Rezept der Erfolgreichen. Sinnvolle Zeitgestaltung das der Weisen. Hans A. Hey

39. Die Welt ist voll von kleinen Freuden, die Kunst besteht nur darin, sie zu sehen, ein Auge dafür zu  haben. Li Tai-po

40. Geldmangel = Phantasiemangel
Partnermangel = Phantasiemangel
Kundenmangel = Phantasiemangel

41. Wir übten mit aller Macht, aber immer wenn wir begannen, zusammengeschweißt zu werden, wurden wir umorganisiert.  Ich habe später gelernt, dass wir oft versuchten, Verhältnissen durch Umorganisation zu begegnen. Es ist eine phantastische Methode. Sie erzeugt die Illusion des Fortschritts, wobei sie gleichzeitig Verwirrung schafft, die Effektivität  vermindert und demoralisierend wirkt. Gaius Petronius (röm. Offizier, Köln ca. 100 n. Chr.)

42. Wissen, das sich nicht täglich vermehrt, nimmt ab. Chinesische Weisheit

43. Lerne aus der Vergangenheit. Genieße das „Jetzt“. Aber schaue in  die Zukunft. Sie ist die wichtigste Zeit unseres Lebens. Denn wer die Zukunft gestaltet, kommt auch mit der Vergangenheit ins Reine. Roland Betz

44. Herr, gib mir die heitere Gelassenheit, um mit Haltung das zu ertragen, was ich nicht  ändern kann.
Gib mir den Mut, für das zu kämpfen, was ich ändern kann.
Und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen unterscheiden zu können.

45. Konflikte lassen sich nie ganz vermeiden, aber es lässt sich immer aus ihnen lernen!

46. Wenn die Idee in Bildern spricht, gewinnt sie gleich an Übersicht. Wilhelm Busch

47. „In welchem Umfang gelingt es Ihnen, Ihre täglichen Aktivitäten an Ihren Zielen und Plänen auszurichten?“ ist die Frage, welche Sie sich für mehr  Erfolg immer wieder stellen müssen. Falk Ruckruh

zurück zur Startseite