zurück zur Startseite

Zitate, die die Welt braucht

1. „The hardest thing in the world to understand is the income tax.“ Albert Einstein

2.  Ein Spitzenverkäufer ist ein Mann, der seiner Frau klarmacht, dass es eine Schande wäre, wenn sie ihre wunderschöne Figur unter einem Nerzmantel verbergen würde.

3. „Werbung ist die Kunst, auf den Unterleib zu zielen und die Brieftasche zu  treffen.“ Peter Sellers

4. „Wenn ein junger Mann ein Mädchen kennen lernt und ihr erzählt, was für ein großartiger Kerl er ist, so ist das Reklame. Wenn er ihr sagt, wie reizend sie aussieht, so ist das Werbung. Wenn Sie sich  aber für ihn entscheidet, weil sie von anderen gehört habe, er sei ein feiner Kerl, so sind das Public Relations.“ Alwin Münchmeyer

5. Nothing turns a perfectly normal and healthy individual in a political or military leader  better than irreversible brain damage. Douglas Adams

6. Denken ist schwer, darum urteilen die meisten. Carl Gustav Jung

7. Geizhälse sind unangenehme Zeitgenossen. - Aber angenehme Vorfahren...

 8. Verbieten verboten! Olles Hansengedicht

9. Stell dir vor, das Leben wäre weich! Olles Hansengedicht

10. Komm geh! Olles Hansengedicht

11. Liebe, dann können die anderen dich gern haben! Olles Hansengedicht

 12. Ich finde dich nett. Darf ich dich siezen? Olles Hansengedicht

13. Wenn hohe Absätze so wunderbar wären, würden sie von Männern getragen werden. Sue Grafton

14. Eine Bank ist eine Institution, die Dir Geld leihen wird, wenn Du  beweisen kannst, dass Du es nicht brauchst.

15. Du bist besser als Du denkst! Denken ist nicht Deine Stärke. Olles Hansengedicht

16. Es sind nicht so sehr die Dinge, die Du nicht weißt, die Dich in Schwierigkeiten bringen. Es sind die  Dinge, die Du weißt, die aber nicht so sind. Artimus Ward

17. Vom Leben zu erwarten, dass es Dich fair behandelt, nur weil Du ein guter Mensch bist, ist, wie zu erwarten, das Dich der Stier nicht angreift, nur weil Du ein Vegetarier bist.  Dennis Wholey

18. Wenn ein Mann mit einem hübschen Mädchen eine Stunde lang zusammensitzt, scheint es wie eine Minute. Aber lass ihn eine Minute auf einem heißen Ofen sitzen... und es scheint länger als eine Stunde. Das ist Relativität.  Albert Einstein

19. „Soll das Land glücklich sein, will der Fürst geachtet werden, muss er unbedingt Ordnung in seinen Finanzen halten. Noch nie hat eine arme Regierung sich Ansehen verschafft.“
Friedrich II., Politisches Testament 1752)

20. Warum ist es gut, viel Geld zu besitzen:
„Hat ein Hund Geld, heißt er: Herr Hund.“ Fernöstliche Weisheit

21. „Du sollst viel erlieben.“ Olles Hansengedicht

 22. Mir fehlen irgendwelche Minerale. Ich glaube, Gold...

23. „Sei nicht sauer, Süße!“ Olles Hansengedicht

24. Ich wollte immer jemand sein. Nun weiß ich, dass ich etwas spezifischer hätte sein sollen. Lily Tomlin

25. Wir würden uns  weniger darüber sorgen, was andere von uns denken, wenn wir realisieren würden, wie selten sie das machen.

26. Lachen ist viel wichtiger als Applaus. Applaus ist fast eine Pflicht. Lachen ist eine Belohnung. Carol Channing

27. Wenn Sie  kein gutes Vorbild sein können, dann werden Sie halt eine Warnung zu sein haben.

28. Du wirst immer auch verrückte Dinge tun, aber tu sie mit Enthusiasmus!

29. Möglichkeiten sind oft getarnt durch harte Arbeit. Dadurch erkennen die  meisten Menschen sie nicht. Ann Landers

30. Zum Denken sind wenige Menschen geneigt, obwohl alle zum Recht haben. Arthur Schopenhauer

31. Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

32. Das einzig wirklich  sichere [Computer-] System ist eines, das ausgeschaltet ist, eingegossen in Beton, versiegelt in einem Raum mit Bleiwänden und bewacht von bewaffneten Posten. Und selbst dann habe ich noch meine Zweifel. E.H. Spafford

 33. Zeige mir Deinen Pass und ich sage Dir wie Du heißt.

34. Das Wort „Abteilung“ kommt von „abteilen“

35. Wer an seinem Schreibtisch sitzt und von Hawaii träumt, ist weder an seinem Schreibtisch noch auf Hawaii. Reinhard K. Sprenger

 36. LmaA = Lächle mehr als Andere

37. Man kann sich den ganzen Tag ärgern - ...aber man ist dazu nicht verpflichtet.

38. Pessimismus ist ein Zeitvertreib für bessere Zeiten.

 39. Dies sind meine Grundsätze. Wenn Sie sie ablehnen, habe ich auch andere.

40. Frauen mögen die schlichten Dinge des Lebens – Männer zum Beispiel.

41. Durchsetzungskraft ist gefragt. Aber bitte nicht überall, zumindest nicht  auf der Klobrille. Quelle: Simmerl-Blättla

42. Auch Sitzungen sprechen nicht für Beweglichkeit. Sitzung ist der Sieg des Hintern über den Geist.

 43. Wer die Zukunft als Gegenwind empfindet, ist in der falschen Richtung unterwegs!

44. 

45. Nachdem wir das Ziel aus den Augen verloren hatten, verdoppelten  wir unsere Anstrengungen. Mark Twain.

46. Aus dem Volk der Denker sind Komma-Onanisten geworden.

47. Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen Sie sich in 10 Jahren zurück sehnen werden. Peter Ustinov

 48. Erfolg ist die Kunst, unbemerkt Fehler zu machen.

49. Ein Fernsehredakteur ist ein Mann, der die Fähigkeit hat, die Spreu vom Weizen zu trennen und dann die Spreu sendet. Robert Lemke

 50. Selten kommen mir so gute Einfälle wie nach dem Zukleben eines Briefes.

51. Das Hobby ist harte Arbeit, die niemand täte, wenn sie sein Beruf wäre. Günther Schramm

 52. Künstliche Intelligenz ist allemal besser als natürliche Dummheit. Hans Matthöfer

53. Wer seine Zukunft nicht plant, muss sie erdulden

54. Das menschliche Gehirn nimmt seine Arbeit in dem Moment auf, in dem Sie geboren werden, und es  hört damit so lange nicht auf, bis Sie aufstehen und vor Publikum sprechen. Sir George Jessel

55. Wer morgens ganz zerknautscht aus dem Bett kommt, hat noch einen ganzen Tag zur Selbstentfaltung vor sich.

56. Flirt ist die Kunst... einer  Frau in die Arme zu sinken, ohne ihr in die Hände zu fallen.

57. Wenn Sie aussehen wie Ihr Passfoto, sind Sie zu krank, um zu reisen.

58. Eine gescheite Frau hat Millionen geborener Feinde – alle dummen Männer.

59. Es gibt kaum etwas  Schöneres, als den Frauen beim Sammeln von Erfahrungen behilflich zu sein.

 zurück zur Startseite